Österreichs größter Yachtclub kürt den ersten E-Clubmeister!

Der Union Yacht Club Attersee wird am 10. Juli 1886 gegründet, zählt damit zu den ältesten Segelclubs in Österreich. Fast genau 124 Jahre später schreibt der UYCAs abermals heimische Segelgeschichte – mit der Ausrichtung der ersten E-Sailing Clubmeisterschaft. Am 30. Mai ab 16:30h wird in einer offenen Regattaserie aus vier Wettfahrten und einem abschließenden Medal Race der beste virtuelle UYCAsler gekürt.

Der Yachtclub in Attersee am Attersee war immer schon treibende Kraft und offene Anlaufstelle für alle Segel-Enthusiasten, entsprechend gibt es auch für die Clubmeisterschaft noch Gästeplätze, alle kurzentschlossenen können sich im „normalen“ Regatta-Meldesystem noch registrieren (https://www.uycas.at/regatten.html).

Der von der Laserati-Virtual Regatta Serie bekannte, erste rot-weiß-rote Virtual Race Officer Johannes Sablatnig hat ein umfangreiches und herausforderndes Programm zusammengestellt. Die Reviere stehen bereits fest: Sydney, Rio de Janeiro, Marseille, Porto Cervo und New York. Mit Flo Gföllner, dem Gesamtsieger der Laserati-Virtual Regatta Serie, gibt es auch einen großen Favoriten auf den Gesamtsieg. Doch mit Roman Stelzl und Pirmin Sablatnig gibt es zwei weitere heiße Kandidaten, die zuletzt stark ansteigende Form zeigten.

„Ich erwarte einen offenen Schlagabtausch über die virtuellen Wellen, traue mich keinen Expertentipp abzugeben“, so VRO Johannes Sablatnig. Die erste Wettfahrt startet am Samstag um 16:30h, das Medal Race um den Clubmeistertitel wird für ca 17:30h erwartet. E-sailing.at überträgt live.